Bezahlen mit dem Smartphone

Ersetzt die digitale Technik nun endgültig das Bargeld? Neue Projekte, beispielsweise von der Sparkasse, sagen dem Bargeld den Kampf an.

 

Nie wieder nach Kleingeld kramen?

Es ist der Albtraum an der Kasse und jeder hat es mindestens einmal im Leben schon erlebt. Die Kassiererin sagt: “Das macht dann 15,65”, und man beginnt nach dem Portemonnaie zu suchen. Schnell wird klar: “Mist...es liegt samt Einkaufszettel - den ich eben auch hätte gebrauchen können - auf dem Küchentisch.” Im nächsten Schritt wird das Handy gezückt und jemand zuhause angerufen und nachgefragt, ob nicht jemand mit der Geldbörse vorbeikommen könnte, um mit dem Bargeld oder der EC-Karte die offene Rechnung begleichen zu können. Das Smartphone haben die Menschen interessanterweise fast immer zu Hand. Also, warum nicht damit bezahlen?

 

Das würde indessen auch die schwere Last in den Hosen- oder Handtaschen dieser Republik reduzieren. Die Technik ist schon längst vorhanden, nur wird sie bis dato noch nicht umfangreich angeboten und genutzt. Diesem Umstand soll ab sofort Abhilfe geleistet werden. Das bargeldlose Bezahlen mit dem Smartphone wird nun auch in der Bundesrepublik Deutschland flächendeckend eingeführt. Zu Beginn dieser Woche führt ein Großteil der deutschen Sparkassen eine App ein, mit der die Bezahlung via Smartphone an der Kasse ermöglicht wird.

 

Das Handy wird einfach an das Kartenterminal gehalten und schon ist die offene Rechnung beglichen. Damit dies funktioniert, muss das Smartphone neben der App auch noch eine sogenannte ‘NFC’-Funktion besitzen. Der “Süddeutschen Zeitung” zufolge steht ‘NFC’  “[...]für Near Field Communication. Dabei tauschen Geräte, die wenige Zentimeter Abstand voneinander haben, in Sekundenschnelle Informationen untereinander aus, in diesem Fall also das Kassenterminal und das Handy” (SZ, 2018).

 

Laut dem “Dachverband der deutschen Sparkassen”, dem “DSGV”, soll die Technik bis zum Ende dieses Jahres bei allen Mitgliedsbanken verfügbar sein. Bis heute wird  dieses neue Bezahlsystem in Deutschland eher wenig genutzt. Außer bei dem Unternehmen Starbucks, haben Leute nur sehr vereinzelt bei Einzelhändlern mit dem Smartphone bezahlt. So berichtet “Wired.de”: “Die Kaffeehauskette hat das einzige Smartphone-Bezahlsystem erfunden, das in Deutschland bereits heute eifrig genutzt wird” (Wired, 2016).

 

Probleme bei der Durchsetzungskraft - das Gewohnheitstier Mensch als Hürde für den digitalen Fortschritt?

Lediglich sieben Prozent der deutschen Bevölkerung geben an, schon einmal mit dem Smartphone eine Rechnung beglichen zu haben. Dies zeigt sehr anschaulich, dass insbesondere die Einwohner Deutschlands die gewohnten Zahlungsmittel wählen. Bereits die Kreditkarte und die EC-Karte benötigten eine ausdauernde Geduld, um als neues Zahlungsmittel umfassend akzeptiert zu werden.

 

Die Zahlungen mit der Kreditkarte beliefen sich, nach offiziellen Zahlen der Bundesbank, im letzten Jahr nur auf rund fünf Prozent in Relation zum Gesamtumsatz. In Deutschland werden nahezu 95 Prozent aller Transaktionen im Einzelhandel noch mit Bargeld oder der EC-Karte abgewickelt. “Viele Kundenbedürfnisse werden heutzutage bereits durch bestehende Technik abgedeckt“, sagt ‘Marc Niederkorn’, Finanzexperte bei “McKinsey”, auf “Wired.de”. „Und es ist schwer, die Menschen umzustimmen” (Wired, 2016). Ob sich das Bezahlen mit dem Smartphone an der Supermarktkasse schnell und flächendeckend durchsetzen wird, ist demnach noch relativ ungewiss.

Quelle: newssent.de
Weitere Artikel & Chats die dir gefallen könnten
Kommen bald die ersten selbstfahrenden Taxis? Was kommt auf uns zu? Hier die aktuellen Antworten!
Geplatzte Weltraumphantasien - Terraforming zur Mars-Kolonialisierung wird wohl bis auf Weiteres unmöglich bleiben. Warum das so sein könnte, erfährst du hier.
Katastrophen verhindern bevor sie entstehen - ein wiener Start-up versucht den Blick in die digitale Glaskugel. Was bereits Realität ist, zeigen wir hier!
Ein Start-up aus dem Silicon Valley verspricht das aufhalten der Alterung durch das Blut von Teenagern. Müssen wir uns bald vor ‘Blutsaugern` fürchten?
Urlaub im Weltraum? Bald könnte es endlich soweit sein. Wir erzählen dir alles über die krassen Pläne der EX-Astronauten!
Es gibt unzählige Verfahren zur Manipulation von Genen. Über ein besonders interessantes Verfahren mit hohem Potenzial entscheidet nun der Europäische Gerichtshof!
Reisen wir bald nicht mehr mit Bus und Bahn, sondern mit Überschallgeschwindigkeit? Das klingt nach Science Fiction, könnte aber schon bald Realität werden!
Die Fixierung von Patienten, also das ‘Fesseln’, ist von nun an ohne richterliche Anordnung nicht mehr zulässig, außer für sehr kurze Zeiträume. Was das in der Praxis bedeutet, erfährst du hier!
Sein Name fiel schon öfters in der Diskussion um das Foto des ehemaligen Nationalspielers Özil mit dem türkischen Präsidenten Erdogan. Doch wer ist eigentlich Reinhard Grindel?
Entwickeln sich in Krankenhäusern und an anderen Orten Keime, gegen die keine Antibiotika mehr helfen? Eine neue Studie geht dieser Frage nach!
Werden bald wieder, wie vor 200 Jahren, Wale von ganzen Flotten gejagt und getötet?
Wem gehören eigentlich die Accounts auf “Facebook” und “Instagram”, wenn ihr Besitzer stirbt? Diese Frage ist jetzt vom Bundesgerichtshof geklärt worden!
Greifen die europäischen Kartellbehörden jetzt hart gegen den Internetriesen "Airbnb" durch? Die Zeiten könnten schlecht für das Unternehmen werden.
Jede Woche passieren unglaublich viele wichtige Dinge. Damit du bei all diesen Informationen den Überblick behältst, fassen wir für dich die wichtigsten Ereignisse der Woche zusammen!
Führt der Streit innerhalb der Union zu einer neuen Krise in der Migrationspolitik der Bundesrepublik Deutschland?
In NRW soll ein neues Polizeigesetz eingeführt werden, das es in sich hat. Entwickelt sich die Bundesrepublik Deutschland damit vielleicht zu einem Überwachungsstaat? Wir versuchen, dir ein paar Antworten zu geben!
Jede Woche passieren unglaublich viele wichtige Dinge. Damit du bei all diesen Informationen den Überblick behältst, fassen wir für dich die wichtigsten Ereignisse der Woche zusammen!