Hyperloop - Mit Überschallgeschwindigkeit durch den Vakuumtunnel

Reisen wir bald nicht mehr mit Bus und Bahn, sondern mit Überschallgeschwindigkeit? Das klingt nach Science Fiction, könnte aber schon bald Realität werden!

 

Der Hyperloop - Eine verrückte Idee wird zur Realität

Das “Hyperloop”-Konzept basiert auf der Idee, ein Hochgeschwindigkeits-Transportsystem zu entwickeln, dass eine Magnetschwebebahn durch einen sogenannten Vakuumtunnel befördert. Der “Hyperloop” soll in Zukunft sowohl Waren, als auch Personen befördern, wobei die Transportkapseln eine Reisegeschwindigkeiten von bis zu 1125 km/h erreichen werden.

 

Die Idee für die Realisierung eines derartigen Projekts, wurde erstmals durch den US-amerikanischen Milliardär und Pionier ‘Elon Musk’ öffentlich. Laut ‘Musk’ entstanden die ersten Pläne, zusammen mit dem Investor ‘Shervin Pishevar’, während einer gemeinsamen Reise nach Kuba im Jahre 2012. In der Mitte des darauffolgenden Jahres veröffentlichte ‘Musk’ das erste offizielle ‘White-Paper’, in dem er die technischen und finanziellen Anforderungen des Vorhabens erläuterte und erste Vorstellungen zu deren Bewältigung formulierte.

 

Im Anschluss an die Veröffentlichung, wurde das gesamte ‘White-Paper’, durch den Upload auf einer Open Source Plattform, der breiten Öffentlichkeit zugänglich. Die Umsetzung des “Hyperloops”, wird demgemäß letztendlich durch einzelne, untereinander konkurrierende Projektteams, weiterverfolgt. Um den Stand der Forschung übersehen und ein Forum zum Austausch zwischen führenden Experten schaffen zu können, veranstaltet die Raumfahrt Firma “Space X”, welche ebenfalls ein Projekt von ‘Elon Musk’ ist, den jährlich stattfindenden Ideenwettbewerb “Hyperloop Pod Competition”.

 

Hyperloop Pod Competition - der Wettlauf der Besten

Die “Hyperloop Pod Competition” ist ein Wettbewerb, bei dem verschiedene Entwicklerteams von “Hyperloop”-Prototypen gegeneinander antreten.Neben der Firma von ‘Musk’, werden viele äußerst bekannte Unternehmen bei der Austragung der Competition unterstützend tätig, wie beispielsweise das global operierende Ingenieurbüro “AECOM”, dass den “Testkanal” entwarf und baute.

 

Als Gewinner geht aus der Competition das Team hervor, welches sein “Hyperloop” am schnellsten und möglichst mit einer geringen Anzahl von Störfällen, durch den Testkanal befördert. Das deutsche Team der “Technischen Universität München” konnte sich, in den letzten drei Jahren, jedes mal als Gewinner gegenüber den anderen Mitstreitern behaupten: Auch bei der dritten Auflage der von SpaceX-Gründer Elon Musk ausgerufenen Hyperloop-Pod-Competition konnten sich das Team der Wissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft für Raketentechnik und Raumfahrt (Warr) der TU München durchsetzen. Auf der 1,2 Kilometer langen Teststrecke auf dem SpaceX-Gelände in Kalifornien erreichte der Warr-Pod eine Geschwindigkeit von 467 Kilometern pro Stunde – Rekord” (t3n, 2018).

 

Was bringt die Zukunft?

Heute stehen die Entwickler von “Hyperloop”-Konzepten noch vor der Bewältigung einer Reihe äußerst großer Herausforderungen, die eine kommerziell Nutzung des “Hyperloops”, in den nächsten Jahren, ausschließen. Dennoch wird weiterhin an dessen Realisierung intensiv geforscht und dafür eine hohe finanzielle Unterstützung bereitgestellt.

 

Insbesondere vor dem Hintergrund, dass der Transport mit einem Hyperloop eine deutlich sicherere, praktischere und kostengünstigere Alternative im Vergleich zu den herkömmlichen Beförderungsmitteln, wie z.B. Hochstgeschwindgkeitszügen, darstellt, lässt sich auf die Vollendung des Projekts hoffen. Wir sollten uns nur ein wenig in Geduld üben!

Quelle: newssent.de
Weitere Artikel & Chats die dir gefallen könnten
Kommen bald die ersten selbstfahrenden Taxis? Was kommt auf uns zu? Hier die aktuellen Antworten!
Geplatzte Weltraumphantasien - Terraforming zur Mars-Kolonialisierung wird wohl bis auf Weiteres unmöglich bleiben. Warum das so sein könnte, erfährst du hier.
Katastrophen verhindern bevor sie entstehen - ein wiener Start-up versucht den Blick in die digitale Glaskugel. Was bereits Realität ist, zeigen wir hier!
Ein Start-up aus dem Silicon Valley verspricht das aufhalten der Alterung durch das Blut von Teenagern. Müssen wir uns bald vor ‘Blutsaugern` fürchten?
Urlaub im Weltraum? Bald könnte es endlich soweit sein. Wir erzählen dir alles über die krassen Pläne der EX-Astronauten!
Es gibt unzählige Verfahren zur Manipulation von Genen. Über ein besonders interessantes Verfahren mit hohem Potenzial entscheidet nun der Europäische Gerichtshof!
Die Fixierung von Patienten, also das ‘Fesseln’, ist von nun an ohne richterliche Anordnung nicht mehr zulässig, außer für sehr kurze Zeiträume. Was das in der Praxis bedeutet, erfährst du hier!
Ersetzt die digitale Technik nun endgültig das Bargeld? Neue Projekte, beispielsweise von der Sparkasse, sagen dem Bargeld den Kampf an.
Sein Name fiel schon öfters in der Diskussion um das Foto des ehemaligen Nationalspielers Özil mit dem türkischen Präsidenten Erdogan. Doch wer ist eigentlich Reinhard Grindel?
Entwickeln sich in Krankenhäusern und an anderen Orten Keime, gegen die keine Antibiotika mehr helfen? Eine neue Studie geht dieser Frage nach!
Werden bald wieder, wie vor 200 Jahren, Wale von ganzen Flotten gejagt und getötet?
Wem gehören eigentlich die Accounts auf “Facebook” und “Instagram”, wenn ihr Besitzer stirbt? Diese Frage ist jetzt vom Bundesgerichtshof geklärt worden!
Greifen die europäischen Kartellbehörden jetzt hart gegen den Internetriesen "Airbnb" durch? Die Zeiten könnten schlecht für das Unternehmen werden.
Jede Woche passieren unglaublich viele wichtige Dinge. Damit du bei all diesen Informationen den Überblick behältst, fassen wir für dich die wichtigsten Ereignisse der Woche zusammen!
Führt der Streit innerhalb der Union zu einer neuen Krise in der Migrationspolitik der Bundesrepublik Deutschland?
In NRW soll ein neues Polizeigesetz eingeführt werden, das es in sich hat. Entwickelt sich die Bundesrepublik Deutschland damit vielleicht zu einem Überwachungsstaat? Wir versuchen, dir ein paar Antworten zu geben!
Jede Woche passieren unglaublich viele wichtige Dinge. Damit du bei all diesen Informationen den Überblick behältst, fassen wir für dich die wichtigsten Ereignisse der Woche zusammen!