Klage wegen Schülerreferat!

Auch in der Schule gilt das Urheberrecht - der Europäische Gerichtshof gibt einer Klage gegen eine deutsche Schule statt, weil eine Schülerin urheberrechtlich geschütztes Material in einem Referat verwendet hat. Kann das jetzt jedem Schüler passieren?

 

Warum wurde geklagt?

Wer kennt es nicht, nahezu jede/r deutsche Schüler/in hat die unzähligen “Powerpoint”- und “Prezi”-Präsentationen, die er oder sie im Laufe der Schulkarriere erstellt hat, mit zuteils von diversen Internetseiten heruntergeladenen Bildern aufgehübscht oder Informationen veranschaulicht. Mit der bisherigen unkomplizierten Praxis, könnte es nun vorbei sein.

 

Article Bild

 

Am 07.08.2018 hatte der Gerichtshof der Europäischen Union (Kurz: EuGH) einer Klage, aufgrund vermeintlicher Missachtung der Urheberschutzrichtlinien, gegen das Bundesland Nordrhein-Westfalen stattgegeben und entschieden, dass eine Schule aus Waltrop für die Urheberrechtsverletzung einer Schülerin grundsätzlich haftbar ist. Um das eigene Referat zu illustrieren, hatte die waltroper Schülerin eine Fotografie von einem Online-Reisemagazin heruntergeladen und die Präsentation anschließend auf dem Internetauftritt der Schule veröffentlicht.

 

Der Fotograf des Bildes hatte nach eigenen Angaben jedoch ausschließlich dem Reisemagazin ein einfaches Nutzungsrecht erteilt. Die Schülerin hatte demnach die betroffene Fotografie verwendet und anschließend mit dem Referat im Netz vervielfacht, ohne im Voraus eine Einwilligung des Fotografen eingeholt zu haben, woraufhin dieser vor den deutschen Gerichten eine Klage aufgrund der Urheberrechtsverletzung erhob.

 

Herr Renckhoff macht geltend, nur den Betreibern des Reisemagazin-Portals ein Nutzungsrecht eingeräumt zu haben, und vertritt die Ansicht, dass die Einstellung der Fotografie auf der Website der Schule sein Urheberrecht verletze” (EuGH, 2018), heißt es hierzu in der offiziellen Pressemitteilung des EuGH.

 

Das Urteil - EuGH fällt Grundsatzentscheidung im Sinne der Urheber

Um die Vorwerfbarkeit der Urheberrechtsverletzung gegen eine Bildungseinrichtung näher klären zu können, bat das höchste Organ der deutschen Zivilrechtsprechung, der Bundesgerichtshof in Karlsruhe, den Europäischen Gerichtshof um Auslegung des geltenden Urheberrechts innerhalb der EU. “Der Bundesgerichtshof möchte wissen, ob der Begriff „öffentliche Wiedergabe“ die Einstellung einer Fotografie auf eine Website erfasst, wenn die Fotografie zuvor ohne eine Beschränkung, die ihr Herunterladen verhindert, und mit Zustimmung des Urheberrechtsinhabers auf einer anderen Website veröffentlicht worden ist” (EuGH, 2018).

 

Article Bild

 

Das gesprochene Urteil des Bundesgerichtshof bejaht nun diese Frage in letzter Instanz, wodurch die Klage des waltroper Fotografen eine vielversprechende Aussicht auf Erfolg hat. “Der Gerichtshof erinnert zunächst daran, dass eine Fotografie urheberrechtlich geschützt sein kann, sofern sie (was das nationale Gericht zu prüfen hat) die eigene geistige Schöpfung des Urhebers darstellt[...]” (EuGH, 2018).

 

Hiermit stellt der Gerichtshof fest, dass ausnahmslos jede Nutzung eines urheberrechtlich geschützten Werkes, durch einen Dritten, einer vorherigen Zustimmung des Urhebers bedarf. Den Hinweis des Landes Nordrhein-Westfalen, das im Grundgesetz verankerte Recht auf Bildung könnte die strenge Auslegung im Einzelfall erweitern, wies das hohe Gericht entschieden zurück.

Quelle: newssent.de
Weitere Artikel & Chats die dir gefallen könnten
Geplatzte Weltraumphantasien - Terraforming zur Mars-Kolonialisierung wird wohl bis auf Weiteres unmöglich bleiben. Warum das so sein könnte, erfährst du hier.
Katastrophen verhindern bevor sie entstehen - ein wiener Start-up versucht den Blick in die digitale Glaskugel. Was bereits Realität ist, zeigen wir hier!
Ein Start-up aus dem Silicon Valley verspricht das aufhalten der Alterung durch das Blut von Teenagern. Müssen wir uns bald vor ‘Blutsaugern` fürchten?
Urlaub im Weltraum? Bald könnte es endlich soweit sein. Wir erzählen dir alles über die krassen Pläne der EX-Astronauten!
Es gibt unzählige Verfahren zur Manipulation von Genen. Über ein besonders interessantes Verfahren mit hohem Potenzial entscheidet nun der Europäische Gerichtshof!
Reisen wir bald nicht mehr mit Bus und Bahn, sondern mit Überschallgeschwindigkeit? Das klingt nach Science Fiction, könnte aber schon bald Realität werden!
Die Fixierung von Patienten, also das ‘Fesseln’, ist von nun an ohne richterliche Anordnung nicht mehr zulässig, außer für sehr kurze Zeiträume. Was das in der Praxis bedeutet, erfährst du hier!
Ersetzt die digitale Technik nun endgültig das Bargeld? Neue Projekte, beispielsweise von der Sparkasse, sagen dem Bargeld den Kampf an.
Sein Name fiel schon öfters in der Diskussion um das Foto des ehemaligen Nationalspielers Özil mit dem türkischen Präsidenten Erdogan. Doch wer ist eigentlich Reinhard Grindel?
Entwickeln sich in Krankenhäusern und an anderen Orten Keime, gegen die keine Antibiotika mehr helfen? Eine neue Studie geht dieser Frage nach!
Werden bald wieder, wie vor 200 Jahren, Wale von ganzen Flotten gejagt und getötet?
Wem gehören eigentlich die Accounts auf “Facebook” und “Instagram”, wenn ihr Besitzer stirbt? Diese Frage ist jetzt vom Bundesgerichtshof geklärt worden!
Greifen die europäischen Kartellbehörden jetzt hart gegen den Internetriesen "Airbnb" durch? Die Zeiten könnten schlecht für das Unternehmen werden.
Jede Woche passieren unglaublich viele wichtige Dinge. Damit du bei all diesen Informationen den Überblick behältst, fassen wir für dich die wichtigsten Ereignisse der Woche zusammen!
Führt der Streit innerhalb der Union zu einer neuen Krise in der Migrationspolitik der Bundesrepublik Deutschland?
In NRW soll ein neues Polizeigesetz eingeführt werden, das es in sich hat. Entwickelt sich die Bundesrepublik Deutschland damit vielleicht zu einem Überwachungsstaat? Wir versuchen, dir ein paar Antworten zu geben!
Jede Woche passieren unglaublich viele wichtige Dinge. Damit du bei all diesen Informationen den Überblick behältst, fassen wir für dich die wichtigsten Ereignisse der Woche zusammen!